KÄLBERSTROH

gruppeFuttermittel aus Gerstenstroh zur Rohfaserversorgung von Kälbern, entstaubt, 22-kg Ballen, verbessert die Futteraufnahme und die Verdauung.

Einfach mit Kälberkorn 1:1 mischen (eine Handvoll Kälberkorn, eine Handvoll Kälberstroh, kein Heu mehr). Die kleinen Kälber können das Futter nicht mehr selektieren. Das Kälberstroh klebt am feuchten Maul, die Kälber nehmen automatisch die richtige Menge Rohfaser mit auf. Dadurch wird die Pansenmotorik optimal gefördert, die Verdauung besser, so dass die Kälber deutlich sauberer sind und früher fest koten.

Im Landwirtschaftszentrum Haus Riswick wurde dazu ein Fütterungsversuch mit einer Trockenmischration durchgeführt. Die Tiere der Versuchsgruppe wogen am Ende der Aufzuchtphase im Mittel 11 kg mehr als die Kontrolltiere.

Durch diese Mischung fressen die Kälber mehr Kraftfutter. Von Beginn bis zur 10. Woche nur dieses Gemisch, kein Heu, zuführen. Bei täglichen Futteraufnahmen von mehr als 2 kg TM je Kalb können wirtschaftseigene Grobfutter oder Milchkuh-TMRs im fließenden Übergang integriert werden.

ENTSTAUBT

 

ZERTIFIZIERT

 

IM FREIEN LAGERFÄHIG

Das Gerstenstroh wird in unserer Anlage  aufgefasert, 4-fach entstaubt und hydraulisch  mit hohem Druck zu handlichen  22-kg Ballen gepresst.   siegelUnser Kälberstroh ist beim LAVES nach VO 183/2005 als Futtermittel registriert und nach GMP+B3 (2007) zertifiziert. Regelmäßige Qualitätskontrollen gewährleisten dauerhaft hohe Qualität.   Die Kälberstroh Ballen  werden auf Europaletten  ausgeliefert. In der Regel  6-lagig zu 18 Ballen.  Auf Wunsch produzieren wir auch individuelle Höhen. Für die Außenlagerung  können die Paletten mit  Regenhaube angeliefert  werden.


stift

Kundenbeurteilung schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

ADRESSE

Cordes-Grasberg
Wörpedorfer Straße 31
28879 Grasberg

Telefon: +49 (0)42 08 - 82 87 10
Telefax: +49 (0)42 08 - 8 28 71 20
info@cordes-grasberg.de

Lage & Anfahrt

kartenausschnitt

TOP
Ausgezeichnet.org